Geschichte meiner Praxis


Ein Ort der Ruhe – zum Entspannen, Erholen und Erneuern.

Mit Dankbarkeit und Freude eröffnete ich im November 2019 meine eigene Praxis in Oberdöbling. Nach fünf Jahren in einer Gemeinschaftspraxis beim Spittelberg im 7. Bezirk erfüllte ich mir diesen lange gehegten Wunsch.

Das Haus, in dem sich meine Praxis befindet, wurde nach dem 2. Weltkrieg Anfang der 1950er aufgebaut. Nach Fertigstellung zogen dort meine Großeltern ein und somit ist meine Praxis auch eng mit meinen Wurzeln und meiner Familiengeschichte verbunden.

Mein Großvater weilte 97 Jahre auf dieser Erde und ich konnte viel von seiner Lebenserfahrung, Lebensfreude sowie seinem stetigen Interesse für neue Entwicklungen am Puls der Zeit lernen. Meine 96-jährige Großmutter beschenkt mich weiterhin mit Güte und Fürsorge, obwohl sie seit einem Jahr im Pensionistenheim wohnt und dort selbst umsorgt wird.

So eröffnete sich mir die Chance, eine leerstehende Wohnung zu transformieren. Aus einer anfangs scheinbaren Belastung (was mit der alten Wohnung meiner Großeltern machen?) entwickelte sich ein neuer Weg, der meine Wurzeln mit meiner Zukunft verbindet. Durch eine umfassende Sanierung entstand diese Praxis und ich möchte Ihnen, liebe Klientinnen und Klienten, das weitergeben, was ich durch meine Großeltern erfahren durfte:

Einen Ort der Ruhe – zum Entspannen, Erholen und Erneuern.